SS 2011 – RT 19 Lütschetalsperre

Diese Tour führt zum blau-grünen Wasser der Lütschetalsperre, dem Tor zu Oberhof.

Von Ilmenau geht es zunächst über die Großen Teiche Richtung Pörlitzer Höhe und folgt dem beschildertem Radweg nach Elgersburg über Ilmenau Roda. In Elgersburg angekommen folgen wir dem Geratalradweg weiter nach Geraberg. Anschließend führt ein Stich rauf zur A71, durch wir anschließend hindurchfahren. Es geht weiter oberhalb von Geschwenda entlang der Junkerswand zum Haltepunkt Dörrberg. In Dörrberg überqueren wir ein Feld, passieren das Försters Grab und gelangen über urige Trails hinunter in den Lütschegrund. Hier beginnt ein kurzer aber mühseliger Aufstieg zum blau-grünen Wasser des Lütschestausees. Nach einer kurzen Stauseeumrundung empfiehlt sich der Abstieg über ein Stück Straße Richtung Frankenhain. Kurz hinter einer Rechtskurve nehmen wir einen Trail in das Ensebachtal. Wir treffen wieder auf die Kreuzung im Lütschegrund, die wir beim Anstieg schon passiert haben. Nun geht es weiter Richtung Gräfenroda und Geschwenda. Ab Geschwenda folgen wir dem Thüringenweg nach Angelroda. Eine Asphaltstraße führt zum Haltepunkt Martinroda. Dort angekommen, nehmen wir Kurs auf den Martinrodaer Wald, fahren wieder entlang der A71 hindurch und kommen nach Unterpörlitz. Hier beginnt der letzte Anstieg zum Wasserturm, gefolgt von der Abfahrt zu den Großen Teichen.

Die Streckendaten dieser Runde sind:

  • Streckenlänge: 45,18 km
  • Gesamtanstieg: ca. 730 Hm
  • genutzte Fahrzeit: 3h

GPS-Daten

Höhenprofil
RT19 Lütschetalsperre

Bilder

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>