SS 2012 – RT 6 Schortetal-Trails und Lindenberg

Auch wenn viele es nicht kennen oder glauben: Auch im Schortetal gibt es den ein oder anderen netten Trail. Die Tour hier verbindet das ganze auf der nordwestlichen Talseite miteinander und führt dabei auch über den Lindenberg. Ausgangspunkt ist wie immer die Campus-Sporthalle, von der aus es am Fridolin vorbei in Richtung der Schortemühle geht. Allerdings nicht unten den Hauptweg, sondern über den Rundwanderweg Ilmenau und die Kleingartenanlage hinterm Hüttenholz. Dort beginnt auch gleich der erste Trailabschnitt, der ziemlich verwinkelt durch den Wald grob in Richtung Schortemühle führt.

Sobald der breite Schotterweg erreicht wird, geht es jedoch nicht links runter zur Schortemühle, sondern rechts hoch am Lindenberg entlang. Das ganze bis zum Ende der Steigung, die besonders zum Ende hin noch eine etwas fiese Rampe bereit hält. An der Kammkreuzung ist der Anstieg jedoch nicht beendet, sondern es geht weiter den Berg hinaus auf Wiesenweg über die Gabelbach-Straße und in der Nähe vom Hotel vorbei bis zur Hirtenwiese. Ab hier geht die Tour weiter über den Goethewanderweg. Effektiv führt der Weg bis zum Knöpfelstaler Teich, zuerst als Wiesenweg, dann etwas breiterer Schotterweg bis zur Straßenquerung. Ab hier beginnt dann der lustige Teil als schmaler Trail, dann kurz etwas breiter bevor es nach dem zweimaligen Queren eines Schotterwegs flowig hinab geht bis zum Knöpfelstaler Teich. Dieser Abschnitt verdient durchaus das Prädikat „landschaftlich reizvoll“. Als kleines Hindernis ist ein Quellbach der Schorte zu queren, der nicht ganz einen halben Meter breit ist.

Am Ende der Abfahrt geht es dann rechts zum Teich und direkt daran vorbei geradeaus auf Wiesenweg wieder bergan. Dieser Abschnitt bis zum Breitengrnder Teich führt immer berghoch und nimmt dabei wieder Teile des Goethewanderwegs und des Naturlehrpfades mit. Zwischendrin muss wieder ein eteas breiter Bach überquert werden, bei dem ebenfalls die Brückenhölzer verloren gegangen sind. Vom Breitengrunder Teich aus ist es dann ein Stück einfach, um auf Schotterweg zurück zum Auerhahn zu fahren. Hier geht es dann um die „Hohe Tanne“ herum, auch wieder auf Wiesenweg zurück zur Hirtenwiesen. Das Stück bis zur Straßenquerung unterhalb dem Hotel Gabelbach ist identisch mit dem Hinweg, aber nach der Straße geht es dann einen anderen Trail weiter.

Dieses Mal führt der Weg auf der anderen Seite um den Lindenberg herum, mit einem tollen Ausblick auf Ilmenau. Der restliche Weg geht fast komplett auf Trails zurück in die Stadt, wobei das ein oder andere Stück etwas steiler ist oder besonders zum Ende hin Querwurzeln am Hang volle Aufwerksamkeit erfordern. Alles im allem ergeben sich in dieser Zusammenstellung folgende Streckendaten:

  • Streckenlänge:  24 km
  • Gesamtanstieg: 600 hm
  • Fahrzeit: 1h 40 min

GPS-Daten

Höhenprofil
GPS-Log 

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>